Neu Juli 2022

Leer 1958: Martha Frisch ist Witwe, eine couragierte Endfünfzigerin und ihrer Zeit voraus. In ihrer Heißmangelstube kriegt sie allerhand Klatsch und Tratsch mit. Als eine treue Kundin, die junge Edelprostituierte Vera Malottke, tot in ihrer Wohnung aufgefunden wird, zerreißt sich die ganze Stadt den Mund über das frivole Frauenzimmer. Die Polizei zeigt wenig Einsatz und legt sich schnell auf den Täter fest: einen alten Freund der Toten, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde. Schließlich möchte man die Honoratioren der Stadt – allesamt Veras Kunden – nicht in die delikate Angelegenheit hineinziehen.

Gemeinsam mit ihrem Großneffen, dem Wachtmeister Hans Frisch, und ihrer Enkelin Annemieke wehrt Martha sich gegen diese Doppelmoral und begibt sich auf die Suche nach dem wahren Täter.

«Martha ist eine Frau, die gelernt hat, sich nicht mit einfachen Antworten abzufinden. Ein guter Auftakt zu einer Reihe, die den Zeitgeist in allen Schattierungen einfängt.» Carmen Korn

«Ein Fünfzigerjahre-Krimi mit viel Herz, Zeitkolorit und einer Heldin, die ihrer Zeit voraus ist. Großartig!» Gisa Pauly

NEU Februar 2022

Fall 9 um Rosa, Rudi und Henner

Januar in Ostfriesland: Nicht nur dass ein toter Pottwal am Strand von Spiekeroog angespült wird, obendrein findet man Martin Junghans, den ehrenamtlichen Wachposten der lokalen Umweltgruppe, ermordet auf. Für die Wittmunder Kripo ist das Motiv schnell klar, denn einige der wertvollen Zähne des Wals sind herausgebrochen. Erste Zweifel kommen jedoch auf, als sie erfahren, dass Martin einen Kollegen wegen sexueller Belästigung einer Schülerin anzeigen wollte. Könnte dieser Kollege der Täter sein? Während die Polizei auf Hochtouren in beide Richtungen ermittelt, verschwindet in Neuharlingersiel ein weiteres Mitglied der Umweltgruppe. Während die Kripo dem keine Beachtung schenkt, wittern Rudis Freunde, Lehrerin Rosa und Postbote Henner, einen Zusammenhang und eilen ihm zu Hilfe. Und Unterstützung kann er diesmal wirklich gebrauchen.

Februar 2021  Fall 8  um Rosa, Rudi und Henner

Wenn Wattwürmer weinen

An einem wunderschönen Sommertag wird der Marketingmanager von Neuharlingersiel leblos in einem Schlafstrandkorb gefunden. Die Todesursache: vergifteter Rotwein. Die Kripo konzentriert sich auf die Frauenbekanntschaften des Toten – und hat damit alle Hände voll zu tun. Lehrerin Rosa, die sich sonst keinen neuen Fall entgehen lässt, ist erstaunlich zurückhaltend, ihr Privatleben hält sie auf Trab. Doch als ein weiterer Mann ums Leben kommt und bei ihm das gleiche Gift nachgewiesen wird, ist ihre Neugierde geweckt. Zwischen Frisörsalon, Imkerkurs und Seebestattung schaut das Kult-Trio Rosa, Dorfpolizist Rudi und Postbote Henner wieder einmal über den Tellerrand – und entdeckt Erstaunliches.

Ab März 2020   Fall 7 : »Krabbenkuss mit Schuss«

Neu: »Zum Teufel mit den fiesen Friesen«

Aufregung in Neuharlingersiel: Tjark Ukena wird erschossen, als er mit seinem Motorrad unterwegs ist. Kurz darauf erwischt eine Kugel die Kitersurferin Antje. Die Polizei in Wittmund vermutet einen Irren hinter den Taten, und Dorfpolizist Rudi soll die Augen nach Verdächtigen und Fremden aufhalten. Das passt ihm gar nicht in den Kram, denn sein verschollen geglaubter Vater ist gerade auf dem Steffens-Hof angekommen. weiterlesen

Neu: »111 Orte für Kinder rund um Hannover, die man gesehen haben muss«

111 Orte rund um Hannover die man gesehen haben muss

Stubenhocken und Fernsehgucken war gestern. In und um Hannover warten 111 Orte darauf, von Kindern und Jugendlichen entdeckt zu werden. Hier ist wirklich für jeden etwas dabei: Ob Flöße bauen im Kinderwald, Ziegel formen im Kindermuseum, Wände hochklettern... weiterlesen

Spurensuche mit GuideWriters: eine App für alle Tatorte.

 

Laden Sie sich die kostenlose GuideWriters App auf das Smartphone und suchen Sie dort nach den Tatorten der vier Ostfriesenkrimis von Christiane Franke und Cornelia Kuhnert. Hier geht es zu den Tatorten der bisherigen Romane:

Muscheln, Mord und Meeresrauschen

Mörderjagd mit Inselblick

Miss Wattenmeer singt nicht mehr

Der letzte Heuler

Krabbenbrot und Seemannstod

Neu: »Muscheln, Mord und Meeresrauschen«

Großbrand in Neuharlingersiel. Bei einem Feuer auf der Baustelle des neuen Entspannungszentrums »Meeresrauschen« kommt ein polnischer Arbeiter ums Leben. Der Investor Johann Gehrken tönt auf der Jahresversammlung des Boßelvereins laut herum, er wisse, wer den Brand gelegt hat. Nur wenige Stunden später ist er tot. weiterlesen

Tetje Mierendorf liest »Muscheln, Mord u. Meeresrauschen«.

Oliver Kalkofe liest Franke & Kuhnert

Auch auf CD erhältlich: Tetje Mierendorf liest »Muscheln, Mord und Meeresrauschen«. weiterlesen...

Das Interview zum Buch: Auf nach Ostfriesland!

Cornelia Kuhnert (links), Christiane Franke (rechts); © Privat
Cornelia Kuhnert (links), Christiane Franke (rechts); © Privat

Cornelia Kuhnert und Christiane Franke im Interview mit rowohlt über ihr neues Buch, Nord und Ost, Neuharlingersiel und Teheran, Max Frisch und das Fluten von Rattengängen im Hühnerstall. weiterlesen

Aktuelle Lesungen: 2019

 

 

Alle aktuellen Termine für Lesungen 2019 finden Sie hier...

Filmreif: auf den Spuren von Henner, Rudi und Rosa.

Christiane Franke und Cornelia Kuhnert während der Dreharbeiten © Pressefoto
Christiane Franke und Cornelia Kuhnert während der Dreharbeiten © Pressefoto

 

Christiane Franke und Cornelia Kuhnert in Nordtour Krimis im Rückblick auf den Spuren von »Krabbenbrot und Seemannstod«, dem ersten Fall für Henner, Rudi und Rosa. Starten Sie nachfolgend das Video.

 

Klicken Sie nach Start auf youtube und zur Darstellung als Vollbild in das Symbol rechts im Balken.

Presseschau: Franke und Kuhnert über ihre »Nordtour«.

Für eine vergrößerte Darstellung klicken Sie in das Bild.
Für eine vergrößerte Darstellung klicken Sie in das Bild.
Dem Geheimnis des Regionalkrimis auf der Spur
Artikel von Klaus Händel. Klicken Sie auf das PDF-Symbol.
Anzeiger für Harlingerland, (c) Klaus Hä
Adobe Acrobat Dokument 3.3 MB

Gefällt mir: Cornelia Kuhnert auf »facebook«

Krimi-Gezwitscher: Cornelia Kuhnert auf »twitter«

Tat und Ort.

 

Als Fachfrau für Spannung ist Cornelia Kuhnert mit ausgesuchten Kolleginnen der Mörderischen Schwestern für individuell gestaltete Krimi-Events buchbar. Gelesen wird vorrangig im norddeutschen Raum.

weiterlesen